Tranz- und Prinzengarde

Das Jahr 2020 hat so einige Überraschungen für uns parat: Sturm und Corona. Ja vor allem letzteres lässt sich zu den Unwörtern des Jahres zählen und ist so unsagbar schwer vereinbar mit dem was uns sonst die Session und die Trainingszeit über begleitet. „Singe, bütze, danze.“

Wir freuen uns auf alle Interessenten:

Kontakt

E-Mail:
tpg-baddriburg@gmx.de

Instagram:
kpegtpgbaddriburg

Facebook:
Tanzgarde der KG Rot-Weiß Bad Driburg

Tänzerinnen: Lea Dück (Duo), Sarah Isaak, Nancy Knoll, Johanna Mathias, Shirin Mohammadi, Vaterina Rehermann, Pia Ribeiro (Duo), Emily Röttger, Maya Ruschat, Matilda Schmidt, Sonja Schmitz, Estella Schneider, Anna-Lena Schölzel, Lina Schopp, Stefanie Treit, Lara Wiedemeier

Das Sessionsmotto von Stephie und Jürgen drückt wunderbar aus, was wir sonst mit unseren Garden und dem Verein verbinden. Egal wie pathetisch das klingt, aber so ist es nun einmal. Wir hatten einen solchen Spaß dabei „unsere“ Prinzessinnen – denn Jule, die Kinderprinzessin, eins unserer Tanzmädels, dürfen wir hier auch nicht vergessen – zu begleiten.

Wir ach so skeptischen Trainerinnen mussten Auftritt für Auftritt das Lob an dem Dschungelshowtanz einordnen und waren wieder mega stolz auf die Leistung und das Durchhaltevermögen „unserer“ Mädels.

Doch das lassen wir uns nicht nehmen. Denn auch nach dem Sturm und mit Corona ging und geht es weiter voran. Ja, wir mussten Trainingspausen einlegen. Aber im Karneval lernt man kreativ zu sein. Mit Videos hielten wir die Mädels zuhause auf dem Laufenden und – so zumindest unser Plan – bei Laune.

Kurz vor den Sommerferien ging es dann zumindest für die „Großen“ wieder los. Ja, da haben wir eine Neuerung im Jahr 2020: es gibt wieder eine Tanz- und Prinzengarde (TPG)! Das ging auch ganz einfach. Aus eins mach zwei. Unsere „alten Hasen“ begründeten diesen Neustart und sind sichtlich stolz die „Großen“ sein zu dürfen. Dazu zählt dann auch unser Duo.

Die Kinderprinzen-Ehrengarde (KPEG), die „Kleinen“, musste bis nach den Sommerferien warten. Dann ging es auch dort mit einem Vortanzen für neue Anwärter/innen los.

Genug geschwelgt und einmal auf den derzeitigen Stand geschaut. Die KPEG steht hoffentlich bald wieder mit 16 Tänzer/innen auf der Bühne. Die TPG ist mit 14 Tänzerinnen am Start. Unser Duo dann noch oben drauf. So kommen wir auf 32 aktive Tänzer/innen, die mit unvergleichbarer Motivation trainiert, sei es in der Wagenbauhalle oder auch zuhause!

„Singe“ dürfen wir derzeit nicht gemeinsam, doch im Herzen tun wir dies, wenn ab dem 11.11. die Karnevalslieder wieder rauf und runter laufen.
„Bütze“ ist uns auch untersagt, doch Karnevalisten wissen sich zu helfen.
„Danze“ – das ist es, was wir und die Mädels bestmöglichst unterbringen in einen derzeit nicht allzu schönen Alltag.

Wir merken es an uns selbst, aber auch an jeder Trainingseinheit: Tanzen verbindet, Tanzen braucht keine Worte. Tanzen macht Spaß.
Und ganz gleich wie viel harte Arbeit, wie viel Schweiß in einem Tanz, der auf der Bühne präsentiert wird, steckt, der Spaß ist all diese Hürden und die auch ein oder andere vergossene Träne wert.

Wir werden zur eigentlichen Session 2020/2021 nicht wie gewohnt auf der Bühne stehen und einen Tanz präsentieren, aber wir werden sicher noch einmal kreativ werden und auf irgendeinem Wege zeigen – wie bereits jetzt schon auf Facebook und Instagram – was unsere „Kleinen“ und „Großen“ trotz aller Widrigkeiten leisten.

In diesem Sinne ein dreifaches HELAU auf unsere Garden, die Tänzer/innen und auf die Unterstützung, die hinter diesen steht!

Die Trainerinnen...

Die Tanz- und Prinzengarde wurde von 1969 bis 1984 von Helga Matthias trainiert. Danach folgten die Trainerinnen Petra Flemming (bis 1990), Raphaela Sammert (bis 2001), Anika Focke (bis 2009), Miriam Schopp (bis 2014) und Monika Gertkämper (bis 2018). Seit 2018 kümmert sich das 4er-Team Petra Koch, Janine Middeke, Stephie Rohde und Franziska Schmitz um das Training beider Garden, sowie des Tanz-Duos.